21.9.2021 – Deutliche Unterschiede beim Tanken

21.9.2021. Die Kraftstoffpreise in den 16 Bundesländern schwanken laut ADAC Auswertung aktuell um mehr als sechs Cent.

Am günstigsten ist Super E10 derzeit in Rheinland-Pfalz zu bekommen, am tiefsten müssen die Fahrer dafür in Bremen in die Tasche greifen.

Dieselkraftstoff ist aktuell in Hamburg am billigsten, besonders teuer hingegen in Brandenburg. Der ADAC hat für die heutige Untersuchung (Momentaufnahme von 11 Uhr) die Preisdaten von mehr als 14.000 bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe erfassten Tankstellen ausgewertet.

Der Preis für einen Liter Super E10 liegt demnach in Rheinland-Pfalz bei 1,555 Euro, in Hamburg ist er mit 1,560 Euro nur unwesentlich höher. Schlusslicht ist hier Bremen mit 1,616 Euro.

Auch beim Dieselpreis kommen die Hafenstädter aktuell sehr gut weg:

Hamburg liegt hier mit 1,405 Euro je Liter an der Spitze – vor Bayern und Rheinland-Pfalz mit 1,413 Euro.

ADAC Bundesländer-Vergleich (Qoelle: ADAC)

Am teuersten ist Diesel mit 1,453 Euro in Brandenburg, das sind fast fünf Cent mehr als in Hamburg, gefolgt von Bremen mit 1,450 Euro.

Wer besonders preisbewusst tanken möchte, sollte immer die aktuellen Kraftstoffpreise vergleichen. Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet dabei die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.

Neben den Kraftstoffpreisen bietet die App auch eine Punkt-zu Punkt-Navigation und eine detaillierte Routenplanung. Daneben erleichtern aktuelle Informationen zum Verkehrsfluss Autofahrern die Fahrt zur günstigsten Tankstelle.

Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar