Aktion „Opel hält Berlin mobil“ wird verstärkt

24.7.2014 Rüsselsheim/Berlin. Seit dem 14. Juli unterstützt die Adam Opel AG im Rahmen der „Umparken im Kopf“-Kampagne die Berliner Bevölkerung – trotz gesperrter S-Bahn-Gleise zwischen den Stationen Zoologischer Garten und Ostbahnhof sowie der daraus resultierenden, erheblichen Verknappung des Transportvolumens im öffentlichen Verkehr – mobil zu bleiben.

Um es den Berlinern, die sonst den ÖPNV nutzen, noch einfacher zu machen, können Mietwagen aus der Opel-Umparkflotte jetzt auch bis zu fünf Tagen ausgeliehen werden. Jeder Berliner, der eine gültige Monats- oder Jahreskarte der Berliner Verkehrsbetriebe bei einem Opel-Händler vorlegt, kann sich bis zu fünf Tagen – und damit eine ganze Arbeitswoche lang – für insgesamt fünf Euro mit einem Opel-Fahrzeug mobil halten. Die an dieser Aktion teilnehmenden Opel-Vertriebspartner findet man unter: www.umparkenimkopf.de

Damit weitet Opel sein Engagement noch einmal deutlich aus. Die Aktion „Opel hält Berlin mobil“ läuft noch bis zum 25. August.

WERBUNG: