“ARD-Brennpunkt: Ukraine – Angriff im Osten” 2.5.2014

2. Mai 2014
20:15

Sondersendung: “ARD-Brennpunkt: Ukraine – Angriff im Osten” am Freitag, 2.5.2014, um 20:15 Uhr im Ersten

Köln (ots). Neue Gewalt im Osten der Ukraine: Die Übergangsregierung in Kiew versucht, mit einem groß angelegten Militärangriff die Kontrolle über den Ostteil des Landes wiederzuerlangen, wo Separatisten seit Tagen mehrere Städte kontrollieren.

Die schwer bewaffneten Milizen haben heute zwei Hubschrauber der ukrainischen Armee abgeschossen und beide Piloten getötet. Die Angst vor einer weiteren Eskalation ist groß – viele Einwohner der Ostukraine fürchten sich aber auch vor den Separatisten.

Diese nehmen immer weitere Verwaltungsgebäude ein, in der Großstadt Slawiansk herrschen sie schon beinahe unangefochten. 40 Menschen befinden sich mittlerweile in der Gewalt der Aufständischen, darunter die sieben OSZE-Beobachter, ukrainische Soldaten und Journalisten. Die Ukraine steht am Rande eines Bürgerkrieges. Ist das “Genfer Abkommen” de facto schon tot? Ist die Gewalt noch zu stoppen? Und wie geht es den Geiseln?

Der ARD-Brennpunkt “Ukraine – Angriff im Osten” um 20.15 Uhr im Ersten bietet aktuelle Informationen, Analysen und Hintergründe.

Moderation: Michael Strempel

Redaktion: Torsten Beermann / Heribert Roth

Sondersendung: “ARD-Brennpunkt: Ukraine – Angriff im Osten” am Freitag, 2.5.2014, um 20:15 Uhr im Ersten

WERBUNG: