BMW Group stattet Polizei Nordrhein-Westfalen mit Einsatzfahrzeugen aus

9.11.2015 München. Erstmalig nimmt auch die Polizei in Nordrhein-Westfalen das umfangreiche Angebot an Einsatzfahrzeugen der BMW Group in Anspruch.

Über die nächsten drei Jahre wird die BMW Group insgesamt 1800 BMW 318d Touring [1], 130 BMW 520d Touring [2] sowie 121 Motorräder des Modells BMW R 1200 RT [3] an die Polizeidienststellen in Nordrhein-Westfalen ausliefern.

Im Rahmen eines offiziellen Aktes übergab Alexander Thorwirth, Leiter Vertrieb an Direkt- und Sonderkunden BMW Deutschland, heute im Rheinpark Bilk in Düsseldorf die ersten zwölf BMW 3er Touring an Ralf Jäger, Innenminister von Nordrhein-Westfalen.

Die Entscheidung des Landesamts für Zentrale Polizeiliche Dienste Ende Mai 2015 war ein großer Erfolg für die BMW Group. Die erstmalige Ausstattung der Polizei Nordrhein-Westfalen mit Fahrzeugen der BMW Group, unterstreicht die Attraktivität ihres Produktangebots, das in Funktionalität, Nachhaltigkeit und Service stets neue Maßstäbe setzt. Zudem kann die BMW Group auf jahrzehntelange Erfahrung in der Ausstattung von Polizeieinsatzfahrzeugen zurückgreifen, um Polizistinnen und Polizisten im Einsatz stets die optimale Ausrüstung zur Verfügung zu stellen. Auch das Auftragsvolumen von in Summe mehr als 2000 Fahrzeugen stellt für die BMW Group eine Auszeichnung Ihrer Angebote dar.

„Die BMW Group ist ein zuverlässiger Partner für Sicherheitsbehörden und Einsatzkräfte in ganz Deutschland und weltweit. Wir freuen uns sehr, unser Know-How und unsere ideal auf den Einsatz abgestimmten Fahrzeuge zukünftig auch der Polizei in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung stellen zu dürfen“, so Alexander Thorwirth, Leiter Vertrieb an Direkt- und Sonderkunden BMW Deutschland, bei der Übergabe in Düsseldorf.

Minister Ralf Jäger gab noch vor Ort die ersten Autoschlüssel an die PolizeibeamtInnen weiter. „Die neuen BMW Streifenwagen für die NRW-Polizei erfüllen die hohen technischen Anforderungen für den täglichen Dienst und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit“, so Ralf Jäger.

Der BMW 3er Touring sowie der BMW 5er Touring eignen sich mit ihrem gesteigerten Platz im Innenraum, ihrer Funktionalität und Variabilität sowie ihrer praxisgerechten Serienausstattung hervorragend als Einsatzfahrzeug für Polizeikräfte. Zusätzlich zur Ausstattung mit einer Sondersignalleuchte auf dem Dach sowie mit in die Heckklappe integrierten LED-Kennleuchten garantieren die leistungsstarken Motoren mit 110 kW/150 PS im BMW 318d und 140 kW/190 PS im BMW 520d Touring dynamisches und dabei effizientes Vorankommen. Beklebt sind die Fahrzeuge im blauen Polizeidesign mit fluoreszierend-gelben Streifen. Besonders der neu konzipierte Ausbau des Gepäckraums mit Aluminium-Leichtbau-Elementen ermöglicht es nicht nur die bisherige Ausstattung effizient zu verstauen, sondern bietet zudem eine Optimierung des Insassenschutzes – insbesondere bei möglichen Heckcrashs durch bessere Verformungseigenschaften der Sondereinbauten.

Optional besteht die Möglichkeit der intelligenten Vernetzung von Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdiensten. So kann z.B. die Steuerung der Signalanlage bei BMW Einsatzfahrzeugen über das serienmäßige Bediensystem BMW iDrive vorgenommen werden. Das auf BMW Connected Drive basierende System ConnectedRescue bietet optional die Möglichkeit übersichtlich sowie intuitiv bedien- und ablesbar alle wichtigen Informationen – unter anderem Adresse, Grund des Einsatzes und Ansprechpartner – von der Leitstelle ins Fahrzeug zu übermitteln. Abhängig von der verwendeten Software in der Leitstelle können, falls gewünscht, auch exakte Geodaten des Einsatzortes gesendet werden. Bis zu 100 Fahrzeuge lassen sich so von der Einsatzzentrale auswählen und einzeln oder zu mehreren gleichzeitig mit Informationen versorgen. Das System vermeidet so Übermittlungsfehler und fehlerhafte Anfahrten und sorgt dafür, dass die Einsatzkräfte schneller vor Ort sind.

Die BMW R 1200 RT kann flexibel auf spezielle Anforderungen abgestimmt werden und bietet mit ihrem durchzugsstarken Zweizylinder-Boxermotor mit Luft-/Flüssigkeitskühlung und einer Leistung von 92 kW/125 PS unter allen Bedingungen ein hohes Maß an Fahrdynamik sowie eine vorbildliche Sicherheitsausstattung. Mit den Fahrmodi „Rain“ und „Road“ lässt sich die Maschine an unterschiedliche Straßenverhältnisse anpassen.
BMW Motorrad Intergral ABS und die Automatische Stabilitätskontrolle ASC sind serienmäßig an Bord.

Die multifunktionale Instrumentenkombination mit großem TFT-Farbdisplay erlaubt eine optimale Darstellung wichtiger Informationen. Die Bedienung des Digitalfunkgerätes erfolgt über den Multi-Controller am linken Lenker. Zusammen mit der modernen Funkantenne, die für beste Sende- und Empfangsqualität sorgt, bietet das System eine optimale Vernetzung des Fahrers mit der Leitstelle und sorgt zudem für ein sicheres Handling der Maschine und dadurch für die Sicherheit des Fahrers.

Der Fahrer profitiert von hervorragendem Wind- und Wetterschutz aufgrund der ausgefeilten Karosserie mit elektrisch verstellbarem Windschild sowie einer vorbildlichen Ergonomie, welche die BMW R 1200 RT zu einer idealen Einsatzmaschine machen. Sowohl die blau-weiße Polizeibeklebung als auch neueste LED Blitzkennleuchten und Anhaltesignalgeber an Fahrzeugfront und –heck sorgen dafür, dass das Motorrad beim Einsatz im Straßenverkehr nicht zu übersehen ist.

Maßgeschneiderte Entwicklung mit Tradition.

Als ein führender Hersteller von Premium-Automobilen und -Motorrädern blickt die BMW Group auf eine jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Einsatzfahrzeugen zurück. Diese erfüllen in Sachen Qualität, Funktionalität und Sicherheit die ebenso hohen Anforderungen wie das jeweilige Basisfahrzeug selbst. Die BMW EfficientDynamics Technologie und die Vernetzung von Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdiensten unter BMW ConnectedDrive sind daher stets serienmäßig an Bord.

Der Einsatz möglicher Sonderausstattungen wird bereits bei der Entwicklung des Basismodells berücksichtigt und später in den Ablauf der Serienfertigung integriert. Dabei arbeiten die BMW Ingenieure eng mit den Spezialisten der Auftraggeber zusammen und greifen auf modernste Komponenten namhafter und erfahrener Zulieferer zurück.

Am Ende müssen die BMW Einsatzfahrzeuge inklusive aller Ein- und Anbauten strenge Testreihen überstehen, die oft weit über die Anforderungen bestehender Prüfnormen hinausgehen. Nur so erhält der Kunde ein maßgeschneidertes Einsatzfahrzeug, bei dem alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind und das die hohen Funktions- und Qualitätsstandards der BMW Group erfüllt.

WERBUNG: