– Motorsport

Formel E 2019: Aktuelles und Buntes aus Mexiko

16.2.2019. Beim mexikanischen Volkssport Charreada haben sich die beiden Audi-Piloten Daniel Abt und Lucas di Grassi auf den E-Prix in Mexiko-Stadt (Start heute, Samstag um 16 Uhr Ortszeit/23 Uhr MEZ, live auf Eurosport und im ZDF-Livestream) eingestimmt.

Die Sieger der beiden letzten E-Prix im Autódromo Hermanos Rodríguez wurden am Donnerstag von einem einheimischen Charro in die Kunst des beliebten Pferde-Wettkampfes eingeweiht, der dem Rodeo ähnelt. Ausgestattet mit typisch mexikanischen Sombreros durften sich die beiden Fahrer des Teams Audi Sport ABT Schaeffler auch selbst im Lassowerfen versuchen.

Nach dem heißesten Rennen der Formel-E-Geschichte erwartet die Piloten auch in Mexiko-Stadt ein heißes Rennen. Mit 29 Grad im Schatten sind die erwarteten Temperaturen im Vergleich zu den 37 Grad vor drei Wochen in Santiago aber fast schon moderat.

Daniel Abt

Daniel Abt (Foto: Audi Communications Motorsport / Michael Kunkel)

Besonders belastet wird auf der Rennstrecke in Mexiko-Stadt wegen der vielen Rechtskurven und Lastwechsel der linke Hinterreifen. Mit 612 Metern hat der Kurs die bisher längste Gerade der Saison, an deren Ende der Audi e-tron FE05 laut Simulation eine Höchstgeschwindigkeit von 232 km/h erreichen wird.

Bei einem Besuch der Iberoamerikanische Universität in Mexiko-Stadt erläuterte Audi-Pilot Lucas di Grassi am Donnerstag rund 200 Studenten die Besonderheiten der Elektrorennserie und die Fortschritte der Elektromobilität. Sein Teamkollege und Vorjahressieger Daniel Abt stattete derweil dem lokalen Logistikzentrum des Audi-Partners DHL einen Besuch ab. Dort wurde er von den DHL-Mitarbeitern begeistert empfangen.

Lucas di Grassi

Lucas di Grassi (Foto: Audi Communications Motorsport / Michael Kunkel)

Mehrere hundert Audi-Kunden aus ganz Mexiko werden Daniel Abt und Lucas di Grassi am Samstag die Daumen drücken. Am Freitag erlebten sie bei einer Audi driving experience auf der Rennstrecke die neuesten Modelle von Audi Sport.

Erstmals in der laufenden Saison verfolgt Prof. Peter Gutzmer, Vorstand von Audi-Technologiepartner Schaeffler, ein Formel-E-Rennen live vor Ort.

Mexico City E-Prix 2019

Daniel Abt, Lucas di Grassi (Foto: Audi Communications Motorsport / Michael Kunkel)

Mehr – Motorsport