„Charlotte Link – Der Beobachter“ 5.12.2015

5. Dezember 2015
20:15

„Charlotte Link – Der Beobachter“ am Samstag, 5.12.2015, um 20:15 Uhr im Ersten

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2015

Bei ihrer Freundin Tara glaubt Gillian Ward das Geheimnis ihrer heimlichen Liebes-Affäre mit John Burton, einem Ex-Polizisten, gut aufgehoben. Als sie sich für die Familie entscheidet und das Verhältnis beendet, wird ihr Mann ermordet.

Die Spuren am Tatort deuten auf einen Serienmörder hin. Ins Visier gerät ihr Nachbar Samson Segal, der heimlich Gillians Leben beobachtet und akribisch dokumentiert hat. Aus Angst um sich und ihre Tochter sucht Gillian bei Tara Zuflucht, während die Polizei vergeblich nach dem flüchtigen Samson fahndet.

Die krankhafte Sehnsucht nach einem Familienleben treibt den einsamen Samson Segal (Michael Stange) dazu, seine Nachbarin rund um die Uhr mit der Kamera zu beobachten und zu dokumentieren. Daher weiß er, dass die vermeintlich heile Welt nebenan einen Riss hat: Gillian Ward (Karoline Eichhorn) hat eine Affäre mit John Burton (Andreas Pietschmann), dem smarten Handballtrainer ihrer pubertierenden Tochter. Nur ihre beste Freundin Tara (Christiane Paul) weiß von der gefährlichen Liaison.

Als sich Gillian für ihre Familie entscheidet und das Verhältnis mit ihrem Liebhaber beendet, wird ihr Mann Tom (Lloyd Owen) ermordet. Seltsamerweise passen die Spuren am Tatort zum Muster eines unbekannten Serienmörders, der zwei Frauen auf dem Gewissen hat. Samson, der als Hauptverdächtiger ins Visier der Ermittlung gerät, taucht unter und versteckt sich ausgerechnet bei Gillians Lover. Auch Ex-Polizist John ist verdächtig, da er vor Jahren nach Vergewaltigungsvorwürfen den Dienst quittieren musste. Aber so richtig passt das alles nicht zusammen: Warum musste Tom sterben – die Opfer der Mordserie waren bisher nur Frauen. Während die Polizei vergeblich nach dem flüchtigen Samson fahndet, sucht Gillian mit ihrer Tochter Zuflucht bei Tara.

Hintergrundinfo:

Psycho-Thriller mit Karoline Eichhorn als Frau, die in einen bedrohlichen Alptraum verwickelt wird, und Christiane Paul als kühle Staatsanwältin, der man nur schwer hinter die kontrollierte Fassade blicken kann.

Die Krimis von Bestsellerautorin Charlotte Link garantieren Spannung mit psychologischem Tiefgang. In der Fernsehverfilmung von „Der Beobachter“ überzeugt die vielseitige Film- und Theaterschauspielerin Karoline Eichhorn in der Rolle einer Ehefrau, die ihr Familienleben für eine leidenschaftliche Affäre aufs Spiel setzt.

Christiane Paul spielt deren beste Freundin Tara, die hinter der Fassade der kühlen Staatsanwältin ein furchtbares Schicksal verbirgt. Michael Stange gibt den „Beobachter“ mit einer Mischung aus kindlich anmutender Skurrilität und Bedrohlichkeit.

Andreas Herzog, erfahrener TV-Regisseur mit einem Händchen für Suspense, arbeitet in dem Thriller familiäre Abgründe gekonnt heraus.

Besetzung:

Gillian Ward Karoline Eichhorn
Tara Caine Christiane Paul
John Burton Andreas Pietschmann
Samson Segal Michael Stange
Inspector Peter Fielder William Houston
Christy McMarrow Sarah Quintrell
Tom Ward Lloyd Owen
Becky Ward Georgia Hehir
Liza Stanford Helen Latham
Kate Linville Kathryn O’Reilly
Anne Westley Margot Richardson
Ellen Curran Eve Robertson
Logan Stanford Tom Knight
Finley Stanford Benjamin Smith
Ted Roslin Nigel Peever
Lucy Roslin-Caine Cia Allan

Regie:
Andreas Herzog
Drehbuch:
Stefan Wild, Benjamin Benedict
Musik:
Christopher Bremus, Steven Schwalbe
Kamera:
Wolfgang Aichholzer

„Charlotte Link – Der Beobachter“ am Samstag, 5.12.2015, um 20:15 Uhr im Ersten

WERBUNG: