CUPRA e-Racing Competition

27.10.2020. Please start your engines: Im ersten Multiplayer-Rennen der CUPRA e-Racing Competition steht am 26. Oktober alles auf Angriff. Von 0 auf 100 in etwas mehr als 3 Sekunden, bis zu 270 km/h schnell, 680 PS, angetrieben rein von elektrischer Energie – der neue CUPRA e-Racer ist eine echte Rennmaschine.

Wer ihn über einige der spektakulärsten Rennstrecken der Welt steuern möchte, kann – virtuell – einsteigen. Den Auftakt macht Japan: SimRacing-Sportler können sich in der weltweit ersten vollelektrischen Tourenwagen-Rennserie auf dem Suzukua Circuit beweisen.

Mit dem neuen CUPRA e-Racer startete im Oktober 2020 eine weitere, gänzlich neue CUPRA SimRacing-Serie: Der weltweit erste vollelektrische Tourenwagen gab in der CUPRA e-Racing Competition sein digitales Motorsport-Debüt. Neben der CUPRA SimRacing Series und dem CUPRA VIP SimRacing, an dem unter anderem Marc ter Stegen, Sebastian Stahl und Rennfahrer Jordi Gené teilnahmen, gingen mit der CUPRA e-Racing Competition in diesem Jahr bereits drei eigene virtuelle Rennserien an den Start.

CUPRA e-Racing Competition (Quelle: CUPRA)

Digitales Kräftemessen: die CUPRA e-Racing Competition 2020

Auf insgesamt fünf internationalen Rennstrecken wird die CUPRA e-Racing Competition ausgetragen. Überall auf der Welt können die virtuellen Motorsportler im Cockpit des neuen CUPRA e-Racer antreten. In Einzelrennen sammeln die Fahrer mit schnellen Runden Punkte, die 24 Besten qualifizieren sich für die Multiplayer-Rennen. In insgesamt drei Multiplayer-Events werden jeweils drei kurze Rennen gefahren. Die Top Sechs jedes Multiplayer-Rennens schaffen es ins Finale. Am 26. Oktober um 20:00 Uhr startet das erste Multiplayer-Rennen auf dem Suzukua Circuit (Japan). Weitere renommierte Strecken wie Shanghai Circuit (China), Sonoma Raceway (USA) und Dubai Autodrome (Vereinigte Arabische Emirate) folgen. Zusammen mit den sechs Finalisten zweier Hotlap-Runden treten schließlich die Top 24 im Finale gegeneinander an. Alle drei Rennen sowie das Finale der CUPRA e-Racing Competition am 7. Dezember 2020 können Sie live auf dem CUPRA YouTube-Kanal verfolgen.

CUPRA e-Racing Competition (Quelle: CUPRA)

Virtueller Motorsport, echte Herausforderungen

SimRacing – der virtuelle, simulierte Rennsport – transformiert die reale Faszination Motorsport in die digitale Welt und schafft dabei ein neues Level sportlicher Herausforderungen. Auf diese Weise kommen sowohl Motorsport- als auch Gaming-Fans voll auf ihre Kosten. Verblüffend realistisch sind sowohl die extrem aufwendige digitale Umsetzung der CUPRA Rennfahrzeuge als auch die Strecken und das Fahrgefühl im Simulator. Starke Rennwagen mit realistischer Fahrphysik, strenge Regularien und die weltweit anspruchsvollsten Rennstrecken sind bis ins Detail digital nachgebildet: SimRacing ist echtes Motorsport-Gefühl.

Hier können Hobbyrennfahrer zeigen, wie viel Motorsport in ihnen steckt. Im Vergleich zum echten ist das simulierte Rennsporterlebnis allerdings kostengünstiger sowie jederzeit und für jedermann zugänglich. E-Sport ist eine in vielerlei Hinsicht überzeugende Alternative und erfährt einen enormen Zulauf. CUPRA ist als innovative Herausforderer-Marke ganz vorne mit dabei – und beweist mit der CUPRA SimRacing Series, dem CUPRA VIP SimRacing und der CUPRA e-Racing Competition auch seine virtuelle Motorsport-Kompetenz.

CUPRA e-Racing Competition (Quelle: CUPRA)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar