“Das ist mein Tagwerk – Iris Winkelmeyer” 28.11.2014

28. November 2014
17:00

“Das ist mein Tagwerk – Iris Winkelmeyer” am Freitag, 28.11.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Iris Winkelmeyer ist Konservatorin mit Leib und Seele. Seit zehn Jahren ist sie die Chefin der Restaurierungsabteilung im Lenbachhaus München. Den Bestand des Museums kennt sie wie ihre Westentasche.

Die Sammlung hat sie vor ihrem inneren Auge gespeichert, sagt Iris Winkelmeyer. Bei ihrem morgendlichen Rundgang durch das Museum sucht die 48-Jährige nach Auffälligkeiten und Beschädigungen, kontrolliert das Raumklima und greift zum Staubwedel, um die Bilder vom Staub zu befreien.

Gemeinsam mit einem kleinen Team hält sie den Bestand in Schuss. “Jeder fühlt sich hier für alles verantwortlich”, das ist ihr wichtig. Darum krempelt sie auch die Ärmel hoch und taucht ab im verwunschenen Garten des Museums – dort zupft sie verwelkte Blüten, bürstet die Skulpturen ab und fischt Algen aus dem Brunnen.

Die Kuratoren beneiden sie manchmal, erzählt Winkelmeyer. Bei ihrer Arbeit darf sie “den Kunstwerken so nah sein, ohne Glasscheibe zwischen mir und dem Objekt”. Im Atelier des Museums restauriert sie Zentimeter für Zentimeter ein Bild von Helmuth Macke. Was das Schönste ist an ihrem Beruf? Gemeinsam mit den Werken zu altern, sagt Winkelmeyer.

“Das ist mein Tagwerk – Iris Winkelmeyer” am Freitag, 28.11.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: