V.l.n.r.: Sascha Böhnke, Omnibusrevue; Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses; Till Oberwörder; Leiter Marketing, Sales & Aftersales Daimler Buses

„Green Bus Award 2014“ für den Stadtbus-Bestseller Citaro

25.9.2014. Der Mercedes-Benz Citaro Euro VI wurde auf der welt­weit wichtigsten Nutzfahrzeugmesse IAA mit dem „Green Bus Award 2014“ ausgezeichnet.

Der Preis wird seit dem Jahr 2011 von den Fachzeitschriften „Omnibusrevue“ und „Busfahrer“ im jährlichen Wechsel für einen Reise- bzw. Stadtbus vergeben. In diesem Jahr geht die Trophäe bereits zum dritten Mal in vier Jahren an ein Fahrzeug der Stuttgarter Daimler AG.

Den Preis erhält der Stadtbus, der auf der anspruchsvollen Teststrecke der „Omnibusrevue“ in Berlin die geringsten Verbrauchswerte aufweist. Getestet werden die Fahrzeuge auf einer leicht modifizierten Variante der Stadtbus­linie 200, bei der es sich um eine sehr anspruchsvolle und reine Innenstadt­linie handelt. Permanente Haltestellen- und Ampelstopps stellen höchste An­forderungen an Fahrer und Technik. Bedingungen, mit denen der Citaro Euro VI allerdings bestens zu Recht kommt, denn bereits bei der Ent­wicklung des Busses stand das Erreichen einer höchstmöglichen Gesamt­wirtschaftlichkeit im Lastenheft.

Der weltweit erste Stadtbus nach Abgasstufe Euro VI

Die Stadtbusse von Mercedes-Benz überzeugen durch die neue BlueEfficiency Power-Motorenfamilie mit Reihensechszylindern mit 7,7 und 10,7 l Hubraum. 2012 erfüllt der Citaro als erster Linienbus der Welt die Ab­gasstufe Euro VI. Unabhängige Untersuchungen beweisen: Der Citaro unter­schreitet diese Grenzwerte in der Praxis sogar erheblich. Die Schadstoffe in seinem Abgas sind jetzt an der Nachweisgrenze angelangt.

Die Motoren überzeugen mit einem spontanen Antritt und beeindruckender Leistungsentfaltung bei gleichzeitig hoher Laufkultur. Mit einem weiter abge­senkten Drehzahlniveau fährt der Citaro Euro VI nochmals sparsamer, leiser und auch subjektiv akustisch angenehm. Ein weiteres Beispiel ist das einzig­artige Rekuperationsmodul: Doppelschichtkondensatoren – so genannte Supercaps – dienen zusätzlich zu den Batterien als Zwischenspeicher von Strom. Sie unterstützen damit das aktive Batterie-/Generatormanagement.

Ob abgesenkte Einstiege, geregelter Luftpresser oder eine elektronisch ge­steuerte Druckluftaufbereitung und eine AdBlue–Einspritzung ohne Druckluft: all dies senkt den Kraftstoffverbrauch. Parallel dazu reduziert eine Vielzahl von Eingriffen das Gewicht – trotz Euro VI ist der Rohbau des Citaro noch stabiler als bisher und trotzdem leichter. Darüber hinaus spart er sogar Kraft­stoff. Den Beweis tritt der Citaro Euro VI im Herbst 2012 in einem umfang­reichen Test an. Im „Record Run Buses“ liegt der Kraftstoffverbrauch unter Praxisbedingungen um 8,5 Prozent unter dem vergleichbaren Vorgänger­modell, ein beeindruckender Fortschritt. Fast parallel zum gesetzlichen Ein­führungstermin der Euro VI-Abgasnorm Anfang 2014 hat Mercedes-Benz den 1000sten Citaro mit Euro VI-Abgastechnologie an den Kunden übergeben.

Der Herausforderung gestellt

Für Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses, bedeutet die Auszeichnung die Bestätigung der jahrelangen Anstrengungen: „Der Gewinn dieser Trophäe zeigt, dass wir mit dem Mercedes-Benz Citaro Euro VI den richtigen Weg eingeschlagen haben. Mit diesem Leistungsbeweis unterstreichen wir einmal mehr den Anspruch von Mercedes-Benz, Standards im Markt zu setzen. Sowohl unsere neue Fahrzeug-Generation als auch die sparsamen BlueEfficiency-Motoren stehen stellvertretend für unsere hohe Verantwortung als Bushersteller gegenüber Menschen und Umwelt. Die Gestaltung der Zukunft der Mobilität ist für unser Unternehmen eine Herausforderung, der wir uns engagiert und voller Leidenschaft stellen.“

Der meistgebaute Omnibus mit Stern aller Zeiten

Mit nunmehr 40 000 Fahrzeugen ist der Citaro der meistgebaute Omnibus von Mercedes-Benz aller Zeiten. Er hat inzwischen sogar die bisherige Nummer eins mit Stern übertroffen: Der legendäre Mercedes-Benz O 303, gefertigt von 1974 bis 1992, galt am Ende seiner Laufbahn mit mehr als 38 000 Exemplaren als meistproduzierter Omnibus der Welt.
Beim Citaro ist ein Ende der Karriere dagegen nicht abzusehen. Im Gegenteil: Er fährt unverändert von Erfolg zu Erfolg. Mit 3027 im vergangenen Jahr er­reichte er einen Marktanteil von 37 Prozent in Deutschland und 16,4 Prozent in Europa.

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar