HELLA SHOW & SHINE AWARD 2015 – Die Gewinner!

8.12.2015. Steven John Allendorf gewinnt überraschend mit einem Nissan 350Z den 8. HELLA SHOW & SHINE AWARD auf der ESSEN MOTOR SHOW — heißes Rennen im Finale um Platz Eins und Zwei — neuer Online-Voting-Rekord mit über 61.000 abgegebenen Stimmen beim erfolgreichsten Tuning-Award Deutschlands – immer mehr Automarken im Fokus der Tuning-Szene.

Die Besucher der ESSEN MOTOR SHOW und die User auf www.HSSA.eu haben gewählt: Steven John Allendorf aus Wuppertal ist der Sieger des HELLA SHOW & SHINE AWARD 2015. Sein Nissan 350Z überzeugte nicht nur die Jury im Vorfeld, sondern auch die 359.900 Besucher der diesjährigen ESSEN MOTOR SHOW mit 1.600 abgegebenen Stimmkarten sowie das Publikum im Internet, das online über 61.000 Mal abgestimmt hatte – mit 25.000 Stimmen mehr als letztes Jahr ein neuer, absoluter Online-Voting-Rekord.

Bei der Entscheidung um den Gewinner des HELLA SHOW & SHINE AWARD konnten erneut nicht nur die Besucher der ESSEN MOTOR SHOW, sondern auch das Publikum auf der HELLA SHOW & SHINE AWARD-Webseite abstimmen. Somit hatte jeder die Möglichkeit, seinem Favoriten bei zwei Votings zum Sieg zu verhelfen.

Neuer Bewerberrekord auf www.HSSA.eu mit über 170 Anmeldungen

Anders als bei klassischen Show and Shine-Wettbewerben hat beim HELLA SHOW & SHINE AWARD das Publikum das letzte Wort. Es gilt, eine breite Masse zu erreichen und zu überzeugen, die bisweilen ganz anders entscheidet, als es die Fach-Jury des HELLA SHOW & SHINE AWARD getan hätte. Die hatte bei über 170 Bewerbern, die sich auf www.HSSA.eu angemeldet hatten und angesichts der zahlreichen, hochkarätigen Fahrzeuge, wahrlich keine leichte Aufgabe, im Vorfeld in einer über Stunden dauernden Sitzung die zehn Finalisten auszuwählen.

Ein Nissan gewinnt erstmalig den HELLA SHOW & SHINE AWARD

Der HELLA SHOW & SHINE AWARD ist immer wieder für eine Überraschung gut, und genau das ist das Spannende daran. Bereits im letzten Jahr hatte das Siegerfahrzeug von Christian Theegarten, erstmalig ein Opel in der Geschichte des HELLA SHOW & SHINE AWARD, für große Überraschung gesorgt.

So war die Überraschung erneut perfekt, als am Sonntagnachmittag Moderator Sidney Hoffmann von den PS-Profis den Gewinner des diesjährigen HELLA SHOW & SHINE AWARD verkündete: Steven John Allendorf mit seinem Nissan 350Z – und damit das erste Mal, dass ein Besitzer mit einem japanischen Fahrzeug den heißbegehrten Siegerpokal ergatterte. Nicht nur über den freute sich der Wuppertaler riesig, sondern auch über den Preisgeldscheck von VAU-MAX.de im Wert von 1.000 Euro, den Madeleine Justin, Marketing Manager HELLA PAGID Brake-Systems, überreichte.

Erster Auftritt der Automarke Fiat beim Finale des HELLA SHOW & SHINE AWARD

Bei beiden Votings entwickelte sich bei der Stimmenabgabe bis zum Wochenende ein äußerst spannendes Finale zwischen den ersten zwei Plätzen, wobei Oliver Schröder zum Schluss den Sieg nur um Haaresbreite verfehlte. Er belegte mit seinem VW Beetle den wohlverdienten zweiten Platz und durfte zum Pokal einen weiteren Preisgeldscheck über 500 Euro mit nach Hause nehmen, den er von Dirk Hattenhauer, Marketing SONAX, ausgehändigt bekam.

Für ein weiteres Novum sorgte schließlich auch Thorsten Serguhn, der mit seinem Fiat Grande Punto den 3. Platz belegte und dazu 250 Euro Preisgeld von VAU-MAX.de bekam. Mit seinem grandios getunten Punto sorgte er zum ersten Mal für einen großen Auftritt der italienischen Automarke beim HELLA SHOW & SHINE AWARD.
Doch Gewinner waren nicht nur die Sieger und diejenigen, die es als Finalist in die Endrunde des diesjährigen HELLA SHOW & SHINE AWARD schafften und mit ihren hochkarätig getunten Fahrzeugen einen großartigen Auftritt auf der ESSEN MOTOR SHOW boten. Alle Bewerber, die sich auf www.HSSA.eu für den Award angemeldet hatten, durften sich über Freikarten von der ESSEN MOTOR SHOW freuen.

WERBUNG: