Jazz im Audi Forum Ingolstadt im Herbst 2014

11.9.2014. Mit hochkarätigen Musikern geht die Konzertreihe Jazz im Audi Forum Ingolstadt in den Herbst. Zwischen September und Dezember bieten Audi und der Birdland Jazzclub Neuburg als Veranstalter bei fünf Konzerten wieder erstklassige Unterhaltung in stilvoller Atmosphäre.

Den Auftakt macht am Donnerstag, 18. September, das Munich Swing Orchestra. Die Big Band aus der Landeshauptstadt eröffnet schon zum elften Mal in Folge die Konzertreihe. An ihrer Seite ist in diesem Jahr die amerikanische Opern- und Broadway-Sängerin Lynelle Jonsson.

Blues-Legende B.B. King nannte Albie Donnelly’s Supercharge einmal „die beste Rhythm’n’Blues-Band Europas“. Am Donnerstag, 9. Oktober, tritt die Gruppe im Audi Forum Ingolstadt auf. Mit Sonnenbrille, Reibeisenstimme und einem unverwechselbaren Saxofon-Sound prägt Albie Donnelly seit mehr als vier Jahrzehnten diese Band.

Für das vierte „Birdland Radio Jazz Festival“ zeichnet der Bayerische Rundfunk zwei Konzerte mit amerikanischen Formationen auf: Am Donnerstag, 13. November, hat das Jeff Hamilton-John Clayton Jazz Orchestra nach 2005 und 2011 sein drittes Gast­spiel im Audi museum mobile. Die Jazzrocker Medeski, Scofield, Martin & Wood gelten in den USA als legendäre Kultband und füllen dort ganze Stadien. Am Freitag, 14. November, präsentieren sie ihren elektronischen Groove für Fans jeden Alters. Bayern 2 und BR Klassik senden die beiden Konzerte später in ihrem Programm.

Mit dem Fapy Lafertin Trio und Vano Bamberger & Band präsentiert das Audi Forum Ingolstadt am Donnerstag, 11. Dezember, die Django Reinhardt Night. Zum dritten Mal in Folge bekommen die Zuhörer hier zum Jahresabschluss der Konzertreihe erstklassigen Sinti-Jazz geboten.

Für die Konzerte sind Karten zu regulär € 20 sowie ermäßigt zu € 15 telefonisch unter 0800 283 4444 sowie an der Abendkasse erhältlich.

Zusätzlich zu den Konzerten bietet die Bar & Lounge des Audi Forum Ingolstadt donnerstags hochklassige Unterhaltung in der „After Work Jazz Lounge“. Namhafte Musiker präsentieren dabei mit Swing, Latin, Mainstream und Soul die ganze Bandbreite des Jazz.

WERBUNG: