“Jetzt mal ehrlich – Mittelalterboom: Keine Lust auf die Gegenwart?” 24.11.2014

24. November 2014
20:15

“Jetzt mal ehrlich – Mittelalterboom: Keine Lust auf die Gegenwart?” am Montag, 24.11.2014, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Er trägt Kostüm, er schläft auf einem Heusack, er isst mittelalterlichen Frühstücksbrei und lauscht Minneliedern – Rainer Maria Jilg reist ins Mittelalter.

Er will wissen: Warum fasziniert uns so sehr eine Zeit, die als düster, kalt und grausam gilt? Dazu reist er mit einem Münchner Mittelalterfan nach Schaffhausen in die Schweiz. Hier messen sich Europas beste Turnierreiter im Lanzenstechen. Und 80 Mittelalterdarsteller aus ganz Europa schlagen für zehn Tage ein Söldnerlager auf – Rainer Maria Jilg mittendrin.

Die Zahl der Mittelaltermärkte geht inzwischen in die Tausende. Mittelalter-Romane stehen regelmäßig auf der Bestseller-Liste. Die Mittelalter-Fantasy-Serie “Game of Thrones” feiert riesigen Erfolg. Diese Epoche hat in Deutschland seit Jahren Hochkonjunktur. Doch warum? Verklärung einer düsteren Zeit? Flucht vor der Gegenwart?

“Das echte, einfache Leben spüren”, sagen viele Mittelalterfans. Rainer Maria Jilg lernt Menschen kennen, die sich das Mittelalter in den Alltag und in die Familie holen. Aber auch, dass mancher Mittelalterfan mit sich und seinem Hobby hadert.

“Jetzt mal ehrlich – Mittelalterboom: Keine Lust auf die Gegenwart?” am Montag, 24.11.2014, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: