„Lampedusa im Pfarrhof – Von der Flucht ins Kirchenasyl“ 26.12.2015

26. Dezember 2015
10:15

Weihnachtsprogramm – „Lampedusa im Pfarrhof – Von der Flucht ins Kirchenasyl“ am 2. Weihnachtstag, Samstag, 26.12.2015, um 10:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Manchmal ist ein Kirchenasyl die „Ultima Ratio“, die letzte Chance für Flüchtlinge, denen bei einer Abschiebung Gefahr an Leib und Leben droht. Eine Dokumentation über diese Schicksale.

Im Kirchenasyl in Tutzing ist Ali Zadran vor Abschiebung sicher. Der 18-Jährige ist aus einem Bergdorf in Afghanistan geflohen, nachdem die Taliban seinen Vater ermordet haben. In Bulgarien wurde er ins Gefängnis gesperrt, geschlagen. Noch heute ist sein Arm verletzt.

Nach Bulgarien sollte er von Deutschland aus wieder abgeschoben werden. Das Verfahren ist jetzt erst einmal ausgesetzt. Ali ist traumatisiert. Seit fast sechs Monaten ist er nun in einer oberbayerischen Gemeinde im Kirchenasyl. Er kann es kaum erwarten, wieder raus zu dürfen, den Asylantrag zu stellen – vielleicht sogar eine Ausbildung zu beginnen.

Der Filmautor begleitet Ali und andere gestrandete Flüchtlinge in den Kirchengemeinden.

Weihnachtsprogramm – „Lampedusa im Pfarrhof – Von der Flucht ins Kirchenasyl“ am 2. Weihnachtstag, Samstag, 26.12.2015, um 10:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: