„Lebenslinien: Die Hüttenwirtin und ihre Töchter“ 7.12.2015

7. Dezember 2015
21:00

„Lebenslinien: Die Hüttenwirtin und ihre Töchter“ am Montag, 7.12.2015, um 21:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Jeannette wächst in einer wohlhabenden Hoteliers-Familie auf. Nur die Liebe und Wärme ihrer Mutter fehlen ihr oft. Sie nimmt sich vor, ihren Kindern eine bessere Mutter zu sein.

Doch erst als Wirtin der Traunsteiner Hütte kann sie ihren Lebensunterhalt verdienen und trotzdem Zeit für ihre vier Töchter haben

Jeannettes Mutter stammt aus einer angesehenen Mittenwalder Hoteliers-Familie. Nach außen hin glänzt alles, doch innen sieht es anders aus: Die Mutter trinkt und ist unberechenbar, eine Mutter-Tochter-Beziehung gibt es kaum. Kurz nachdem Jeannette ihren Führerschein in der Tasche hat, verursacht sie einen Unfall, bei dem ihre Freundin stirbt.

Als sie mit 19 Jahren ungewollt schwanger wird, ist für sie klar: Sie hat bereits ein Menschenleben auf dem Gewissen, eine Abtreibung kommt für sie nicht infrage. Nach der Geburt einer zweiten Tochter zerbricht die Beziehung zum Vater der Kinder und Jeannette zieht zurück zu ihrer Mutter.

Doch die ist mittlerweile schwer alkohol- und tablettenabhängig. Um sich über Wasser zu halten, arbeitet Jeannette in mehreren Jobs. Zeit für ihre beiden Töchter hat sie wenig. Einige Jahre später verliebt sie sich wieder und bekommt zwei weitere Töchter.

Doch auch diese Beziehung zerbricht. Jeannette ist mit ihren vier Töchtern auf sich alleine gestellt. 2009 sieht sie eine Anzeige, dass ein neuer Pächter für die Traunsteiner Hütte im Chiemgau gesucht wird. Sie bewirbt sich und ein Traum geht in Erfüllung: Jeannette kann selbstbestimmt in der Gastronomie arbeiten und hat gleichzeitig einen festen Lebensmittelpunkt für sich und ihre Mädchen.

„Lebenslinien: Die Hüttenwirtin und ihre Töchter“ am Montag, 7.12.2015, um 21:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: