“Lebenslinien – Verräumte Träume” 19.5.2014

19. Mai 2014
21:00

“Lebenslinien – Verräumte Träume” am Montag, 19.5.2014, um 21:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Dokumentarfilm
Produziert: Deutschland, 2014
Netto-Länge: 43 Minuten

Das Leben der Allgäuer Bauerntochter Karin scheint perfekt. Sie hat ihren Traumberuf als Kindergärtnerin, hat die Welt bereist und den Mann fürs Leben gefunden.

Ihr zukünftiges Haus ist fast fertig – Kinderzimmer inklusive. Doch dann muss Karin plötzlich operiert werden und liegt wochenlang im Koma. Als sie aufwacht, scheinen all ihre Träume geplatzt zu sein.

Karin ist 36 Jahre alt und steht kurz vor der Hochzeit. Nichts wünscht sie sich mehr als mit Wilfried, ihrem Mann fürs Leben, ins selbst gebaute Haus zu ziehen und bald Kinder zu kriegen. Doch dann: ein komisches Gefühl am Auge. Die Diagnose lautet “Gehirntumor”, Karin muss sofort operiert werden. Der Eingriff läuft schief, und die junge Frau wird in ein künstliches Koma versetzt.

Nächtelang verbringt Wilfried an ihrem Krankenbett, spricht mit seiner bewusstlosen Frau und spendet ihr Kraft. Nach Wochen zwischen Leben und Tod wacht Karin wieder auf. Doch nichts ist mehr wie es war. Ein Weg zurück ins alte Leben scheint ausgeschlossen.

Die Ärzte raten, Karin in ein Pflegeheim einzuweisen, sie werde ein Pflegefall bleiben. Doch die Prognose verkennt Karins Willensstärke. Unterstützt von Familie und Freunden schafft sie, was niemand für möglich gehalten hätte. Sie lernt wieder zu laufen, zu sprechen und sogar ein Instrument zu spielen.

In kleinen Schritten findet sie den Weg zurück in ein normales Leben. Schließlich entdeckt sie sogar ihre verloren geglaubten Träume wieder.

“Lebenslinien – Verräumte Träume” am Montag, 19.5.2014, um 21:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: