LEXUS RX

23.11.2015. Seit seiner Premiere im Jahr 1998 erfreut sich der elegante Lexus RX großer Beliebtheit und wird seither von jenen Kunden geschätzt, die auf den Fahrkomfort
einer Premium-Limousine und die Vielseitigkeit eines Sports Utility Vehicle nicht verzichten möchten. Der neue RX stellt mit seiner dynamisch gezeichneten Karosserie eine Evolution in Sachen Styling dar und weist nun die gleiche Design-DNA auf wie die übrigen Neuvorstellungen im Lexus Modellprogramm.

Darüber hinaus verfügt die Neuauflage des Bestsellers über weiterentwickelte Antriebe, hochmoderne Sicherheitspakete und Fahrerassistenzsysteme sowie beispiellose Komfortmerkmale.

KAROSSERIEDESIGN: ELEGANT, ATHLETISCH UND MODERN

Schon die erste Generation des Lexus RX konnte mit der Vielseitigkeit eines SUV und dem Fahrkomfort einer Premium-Limousine überzeugen. Zudem waren die Qualitäten des Modells äußerst attraktiv verpackt. Bei der Neugestaltung der Karosserie waren deshalb auch die Zielvorgaben an die Designer klar: Der neue RX sollte athletischer und selbstbewusster auftreten als sein Vorgänger, ohne seinen Premium-Anspruch aufzugeben. Zugleich sollten Raumangebot und Ergonomie auf ein neues Niveau gehoben werden.
Mit seinen dynamisch gezeichneten Formen und Linien nimmt der neue RX nun die Design-Sprache aktueller, erst kürzlich vorgestellter Lexus Modelle wie IS, NX und RC auf.

Ein kraftvolles visuelles Statement

Die Front des neuen RX ist vom markentypischen Diabolo-Kühlergrill mit Chromeinfassung sowie L-förmigen LED-Hauptscheinwerfern geprägt.
Gemeinsam mit den neu gezeichneten LED-Nebelscheinwerfern verleiht das Design dem RX eine elegante und zugleich futuristische Ausstrahlung. Die L-förmigen LED-Scheinwerfer werden erstmals bei Lexus von einem dynamischen Blinker umrahmt. Dabei leuchten die 18 LEDs der Reihe nach von innen nach außen auf, sobald der Fahrer den Blinker betätigt. Ebenfalls an Bord sind ein Fernlicht-Assistent, der in der Luxury Line adaptiv arbeitet, und die dynamische Leuchtweitenregulierung. Das Diabolo-Design der Front findet sich auch am Heck des neuen RX wieder. Die L-förmigen Rückleuchten – ebenfalls in LED-Technik – sind bis in die Seiten herumgezogen, was den kraftvollen Auftritt unterstreicht. Schließlich erzeugen die schwarzen C-Säulen den optischen Effekt eines frei tragenden Fahrzeugsdachs, das in dieser Weise ebenfalls eine Lexus Premiere darstellt.

Zu den neuen Features zählen außerdem die flächenbündig integrierte Scheinwerfer-Waschanlage, das neue Panorama-Sonnendach, die solide Dachreling und die neu gestalteten, beleuchteten Türgriffe inklusive Smart Entry System.
Schließlich ist der RX nun auch in den neuen Lackierungen Gaphitschwarz, Zinobraun und Tiziablau erhältlich.

Neue Proportionen in sportlich-eleganter Verpackung

Für die Kunden der ersten RX Generation stellten die Karosserieabmessungen im Alltag eine ideale Balance dar. Deshalb haben die Lexus Designer die Dimensionen des neuen Modells nur behutsam verändert, seine Proportionen aber neu definiert. Der neue RX ist gleich hoch wie sein Vorgänger, während er in der Breite um 10 auf 1895 Millimeter leicht gewachsen ist.

Deutlicher zugelegt hat der RX in der Länge (4890 mm, +120 mm) und beim Radstand (2790 mm, +50 mm), was der Beinfreiheit der Fondpassagiere zugute kommt. Beachtenswert ist ebenfalls, dass trotz unveränderter Höhe die Bodenfreiheit um 10 Millimeter gewachsen ist.

Die kraftvoll gezeichete Motorhaube und die ausgestellten Radhäuser verleihen dem RX eine muskulöse, athletische Optik. Gleichzeitig erzeugt der rautenförmig ausgebildete Karosseriekörper mit seiner von der Front bis zum Heck fließenden Formensprache ein hohes Maß an Eleganz. Die prägnante Schulterlinie, die oberhalb der Heckleuchten beginnt und via Türen und Seitenfenster im Bereich zwischen Scheinwerfer und Kühlergrill ausläuft, schafft einen dreidimensionalen Effekt, der schon im Stand von der hohen Dynamik des RX zeugt.

Zu den flankierenden Maßnahmen des Karosserie-Designs zählen strukturelle Änderungen wie die größeren Räder und Reifen, der längere Radstand und die leicht abgesenkte Unterkante der Frontschürze. Die zurückversetzten A-Säulen betonen die Wölbung der Frontscheibe, während die C-Säulen nun etwas steiler angewinkelt sind und daher mehr Platz im Innenraum schaffen. Die genannten Maßnahmen verschaffen dem neuen RX einen athletischen und ausdrucksstarken Auftritt und lassen zugleich die aktuelle Lexus Designsprache erkennen.

Verbesserte Aerodynamik:

dem Fahrtwind ein Schnäppchen schlagen

Zahlreiche Aerodynamik-Maßnahmen im Bereich der Karosserie reduzieren nicht nur den Luftwiderstand (cW-Wert 0,33) des neuen RX, sondern
wirken sich auch positiv auf Fahrstabilität und Geräuschniveau im Innenraum aus.

Optimierungen in Sachen Aerodynamik:

• Ein Spoiler unterhalb der Frontschürze leitet den Fahrtwind in Richtung Unterboden und optimiert damit Fahrstabilität und Luftwiderstand.
• Neue Luftleitelemente in der Frontschürze unterhalb der Scheinwerfer begünstigen eine laminare Umströmung der Karosserieflanken.
• Neu geformte A-Säulen reduzieren die Windgeräusche bei hohen Geschwindigkeiten.
• Neue Strömungskanten an den Heckleuchten beruhigen die Luft im Heckbereich des RX.
• Ein neu geformter Spoiler im Bereich Dachabschluss/Heckklappe reduziert den Auftrieb und bringt mehr Druck auf die Hinterachse.
• Beim Hybridmodell beruhigt ein Diffusor unterhalb der Heckschürze den Luftstrom im Bereich des Unterbodens und reduziert den Luftwiderstand bei gleichzeitiger Erhöhung der Fahrstabilität.

Auswahl an sportlichen Rädern schafft zusätzliche Reize

Für den neuen RX ist eine Auswahl an vier verschiedenen Leichtmetallrädern erhältlich. Neben der Serienausrüstung mit 18-Zoll-Rädern im Siebenspeichen-Design sind auf Wunsch drei markante Alternativen im 20-Zoll-Format lieferbar.

Die Optionen im einzelnen:

• Zehnspeichenräder in Mittelgrau mit speziellem Oberflächen-Finish
• Sportliche Mehrspeichenräder als Serienausstattung des RX F SPORT
• Elegante Fünfspeichenräder mit individualisierbaren Farbakzenten. Ab Werk in Titaniumsilber wechselbar in Samtschwarz, Zinobraun, Titaniumweiß
(erstmals bei Lexus)

WERBUNG: