„Mankells Wallander – Der Kurier“ 4.12.2015

4. Dezember 2015
23:30

„Mankells Wallander – Der Kurier“ am Freitag, 4.12.2015, um 23:30 Uhr im Ersten

Kuriren
Freigegeben ab 16
Spielfilm
Produziert: Schweden/Deutschland, 2009

Die Leiche eines ermordeten Motorradfahrers führt Kommissar Wallander auf die Spur eines Drogenrings, der Rennfahrer mit ihren hochgezüchteten Maschinen als Kuriere anheuert.

In der zwielichtigen Szene des Motorsports und der Rockerbanden erweist sich die Suche nach dem Mörder als lebensgefährliches Unterfangen: Wallanders Kollege Svartman muss nach der Attacke eines Kampfhundes ins Krankenhaus, und die junge Polizeianwärterin Isabell wird von einem Unbekannten in ihrer eigenen Wohnung so heftig attackiert, dass sie den Dienst quittieren will.

Kinder einer Schulklasse, die mit ihrer Lehrerin die prähistorische Stätte Ale Stenar besuchen, entdecken an der Steilküste Ystads die Leiche eines Motorradfahrers. Alles deutet auf einen Unfall hin, doch die Obduktion ergibt, dass der Sturz vorgetäuscht wurde, um einen Mord zu vertuschen.

Das Überwachungsvideo eines dänisch-schwedischen Grenzübergangs zeigt, wie der Fahrer einige Stunden zuvor die Zollschranke durchbrochen hat. Handelt es sich um einen Drogenkurier? Wallanders (Krister Henriksson) neuer Kollege Pontus (Sverrir Gudnason) findet heraus, dass das Motorrad des Toten die teure Spezialanfertigung eines legendären Tuningspezialisten ist. Von diesem geheimnisumwitterten Mann aus der Rennszene führt die Spur zu einem zwielichtigen Motorradclub, der von Wallanders altem „Bekannten“ Mats Runberg (Tomas Köhler) geleitet wird.

Runberg scheint sauber zu sein, doch sein Helfer, der glatzköpfige Rocker Hans Kolt (Rafael Pettersson), sorgt bei einer Routineüberprüfung für einen Eklat, als er seinen Kampfhund auf den Polizisten Svartman (Fredrik Gunnarson) hetzt. Svartman wird bei dem Vorfall gefährlich verletzt, seine Kollegin Isabell (Nina Zanjani) soll daraufhin als Zeugin gegen den Rowdie aussagen. Doch aus scheinbar unerfindlichen Gründen will die talentierte junge Polizistin plötzlich den Dienst quittieren. Wird Isabell erpresst?

Wallander muss bald erkennen, dass in diesem vertrackten Fall nicht nur sein Spürsinn, sondern auch Fingerspitzengefühl gefragt ist. Als er endlich über seinen Schatten springt und die Probleme der jungen Polizistin ernst nimmt, finden beide gemeinsam den Weg, um den Gangstern das Handwerk zu legen. Beim nächsten Motorradkurier, der von Kopenhagen aus über die Öresundbrücke nach Schweden losrast, holt die Polizei zum Gegenschlag aus. In einer Friedhofskapelle von Ystad kommt es zum nächtlichen Showdown mit der Drogenmafia.

Hintergrundinfo:

In „Mankells Wallander – Der Kurier“ ermitteln der Kommissar und sein Team gegen PS-starke Drogenschmuggler.
In „Mankells Wallander – Der Kurier“, dem 16. Film der Reihe mit Krister Henriksson als Kurt Wallander, ermittelt der charismatische Kommissar in der Welt von Motorradclubs und Drogenhandel.

Besetzung:
Kurt Wallander Krister Henriksson
Katarina Ahlsell Lena Endre
Karin Linder Stina Ekblad
Nyberg Mats Bergman
Martinsson Douglas Johansson
Isabell Nina Zanjani
Pontus Sverrir Gudnason
Svartman Fredrik Gunnarson
Elias Noah Waldfogel
Johannes Sophus Windeløv
Petra Beate Bille
Hans Kolt Rafael Pettersson
Jovan Brancovic Dragomir Mrsic
Misco Zebec Zeljko Santrac
Mats Runberg Tomas Köhler
Nybergs Mutter Inga Landgré

Regie:
Leif Magnusson
Drehbuch:
Stefan Thunberg, Stephan Apelgren
Musik:
Fläskkvartetten
Kamera:
Geoff Boyle

„Mankells Wallander – Der Kurier“ am Freitag, 4.12.2015, um 23:30 Uhr im Ersten

WERBUNG: