“Markus Lanz” 20.5.2014

20. Mai 2014
23:45

“Markus Lanz” am Dienstag, 20.5.2014, um 23:45 Uhr im ZDF

Mainz (ots). Ein knappes Jahr nach dem Schlaganfall von Joachim Fuchsberger trifft Markus Lanz den Schauspieler und Entertainer im exklusiven Einzelgespräch. Am Dienstag, 20. Mai, 23.45 Uhr, ist Joachim Fuchsberger zu Gast bei “Markus Lanz” im ZDF.

Bereits seit 60 Jahren steht Fuchsberger vor der Kamera. Für seine Leistung wurde der 87-Jährige mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Ehefrau Gundel ist seit dem Beginn von Blackys Karriere die “Regierung” an seiner Seite: “Sie war der Organisator meines Lebens. Sie war mein Navigationsgerät. Sehr oft hat sie gesagt: Wenn möglich, bitte wenden! Und da, wo es nicht mehr möglich war zu wenden, bin ich auf die Schnauze gefallen!” Fast täglich bedankt Fuchsberger sich bei ihr.

“Ich weiß nicht, ob sie das erwartet. Vielleicht geht es ihr auch auf den Keks.” Bei “Markus Lanz” erinnert sich Fuchsberger an viele tragisch-komische Momente mit seiner Frau. So zum Beispiel als Gundel Fuchsberger in der Küche stolperte und in den Geschirrspüler auf den Besteckkasten fiel. “Meine Frau hatte drei Gabelstiche in der Brust, und ich musste mit ihr in die Notaufnahme im Krankenhaus.”

Einen Schicksalsschlag erlebten Joachim und Gundel Fuchsberger im Jahr 2010 als ihr Sohn Tommy starb. “Ich frage mich, was würde er mir wohl jetzt in dieser Situation raten. Ich habe ihn oft um Rat gefragt. Es war so eine unglaublich starke Verbindung zwischen uns, wo nicht genau feststand, wer von wem mehr gelernt hat. (…) Es war immer ein Gespräch zwischen uns, und er war immer etwas weniger emotional als ich. Er sagte oft: Daddy, take it easy. (…) Wir hatten gehofft, dass das Sprichwort stimmt: ‘Die Zeit heilt alle Wunden.’ – Tut sie nicht! Sie vernarben, aber der Schmerz bleibt. Und der wird eigentlich, je älter ich werde, immer größer.”

2014 ist für Gundel und Blacky Fuchsberger ein besonderes Jahr: “Am 2. Dezember ist Diamantene Hochzeit – und die will ich!”

“Markus Lanz” am Dienstag, 20.5.2014, um 23:45 Uhr im ZDF

WERBUNG: