„Melodien der Berge – Kamingschichten“ 16.1.2016

16. Januar 2016
15:30

„Melodien der Berge – Kamingschichten“ am Samstag, 16.1.2016, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Diesmal geht es in die alte Südtiroler Metropole Bozen zu einem Bummel durch die Altstadt, die mittelalterlichen Laubengänge und die faszinierende Bergwelt drum herum. Aus Bozen stammt Graziano, der musikalische Gast in den „Kamingschichten“.

Er versteht es, das Publikum zu begeistern. Zusammen mit einer Gruppe von Rittern und Burgfräulein macht Michael Harles einen Ausflug in Südtirols Mittelalter.

Und er besucht die „Wiege des Landes“, das Schloss Tirol bei Meran. Ganz besondere Schmankerl der Berge servieren Sarntaler Bäuerinnen, die in der „Stubn“ aufkochen und ihre schmackhafte und deftige Bauernküche auch verkosten lassen.

Der ganze Zauber klingenden Holzes aus den Bergen entfaltet sich bei einer kleinen Geigenstunde, wenn in der „Stubn“ die Geigenvirtuosin Claudia Schwarz aufspielt. Außerdem sind bei dem Ausflug auf die Alpensüdseite dabei: u.a. Die Ladiner, Belsy und die Südtiroler Spitzbuben.

„Melodien der Berge – Kamingschichten“ am Samstag, 16.1.2016, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: