Mercedes-Benz auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2014

29.8.2013 Düsseldorf. Im Vorfeld des Caravan Salon Düsseldorf präsentierte Mercedes-Benz heute zwei neue Sterne für Freiheit und Unabhängigkeit: die komplett neu entwickelten Reise- und Freizeitmobile Marco Polo und Marco Polo ACTIVITY.

Beide Fahrzeuge setzen neue Akzente in ihrem Segment. Sie zeichnen sich durch modernes Design, höchste Funktionalität und herausra­genden Schlafkomfort aus – und sind dabei ebenso langstreckentauglich wie alltags- und stadtkompatibel. Bis zum 7. September 2014 sind die neuen Mercedes-Benz Reise- und Freizeitmobile auf dem Caravan Salon in Halle 16, Stand D18 zu sehen.

„Die neue Marco Polo Baureihe bereichert das Segment der kompakten Reise- und Freizeitmobile um zwei hochattraktive Fahrzeuge für unterschiedlichste Kundenbedürfnisse“, sagte Klaus Maier, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Vans. „Egal ob anspruchsvolle Individualisten, junge Familien oder sport- und freizeitaktive Menschen – mit unseren beiden neuen Marco Polo Modellen haben wir für jeden Bedarf die optimale Lösung. Sie verbinden Alltag und Freizeit perfekt, bieten dabei ein attraktives Design und sind vor­bildlich sicher und effizient.“

Die perfekte Verbindung von Freizeit und Alltag

Die kompakten Außenmaße von 5,14 m Länge und 1,93 m Breite (ohne Spie­gel) sowie eine elektromechanische Servolenkung sorgen für leichtes Ran­gieren und eine hohe Wendigkeit. Und mit einer Höhe von 1,98 m können sie in alle gängigen Garagen, Parkhäuser, Tiefgaragen und Waschanlagen ein­fahren. Darüber hinaus fahren sich der Marco Polo und der Marco Polo ACTIVITY so dynamisch, komfortabel und sparsam wie ein Mercedes-Benz Pkw. Damit ermöglichen sie größtmögliche Flexibilität und Spontanität bei der Gestaltung von Alltag und Freizeit. Für vorbildliche Sicherheit sorgt eine Viel­zahl von Fahrerassistenzsystemen. Serienmäßig an Bord sind der Seitenwind-Assistent und der ATTENTION ASSIST.

Der Marco Polo – der neue Stil der Unabhängigkeit

Der Marco Polo bietet eine voll ausgestattete Küche, einen Kleiderschrank mit ausschwenkbarem und beleuchtetem Spiegel, eine verschiebbare Sitz-/Liege­bank, drehbare Vordersitze, einen klappbaren und verschiebbaren Tisch sowie ein Dachbett. Dabei verbindet das kompakte Reisemobil maximale Funktio­nalität mit höchstem Komfort und Stil – und setzt damit neue Standards im Segment. Der Innenraum präsentiert sich wie eine moderne Lounge für an­spruchsvolle Individualisten, die ihr Reisemobil gleichermaßen in der Freizeit und im Alltag nutzen wollen. Modernes Wohndesign im eleganten Hell-Dunkel-Kontrast, hochwertige Materialien, ein serienmäßiger Bodenbelag in Yachtbo­denoptik und eine atmosphärische Innenbeleuchtung in LED-Technik inklusive optionaler Ambientebeleuchtung erzeugen eine außergewöhnlich hohe Wertan­mutung.

Das Küchenmodul überrascht mit einem innovativen Ablagensystem. Es be­steht aus einer großen Schublade mit Apothekerauszug und Selbsteinzug, zwei kleineren Schubladen mit Selbsteinzug, die sich auch bei ausgeklapptem Bett öffnen lassen, und einem großen Staufach mit Schiebetür. Die Abdeckungen der Küchenzeile sind aus Sicherheitsrauchglas. So strömt Licht durch das Fen­ster ins Innere, auch wenn die Abdeckungen hochgeklappt sind. Die Küchen­zeile ist mit einem zweiflammigen Gaskocher, einer Spüle und einer Kompressor-Kühlbox mit einem Fassungsvermögen von 40 l komplett ausge­stattet. Der Frischwassertank fasst 38 l und der Abwassertank 40 l. Beide Tanks sind damit im Vergleich zum Vorgänger deutlich größer.

Hervorragenden Schlafkomfort bietet zum einen die Sitz-/Liegebank für zwei Personen im Fond. Ihre Rückenlehne ist zweigeteilt und lässt sich auf jeder Seite individuell elektrisch verstellen. Zum anderen befindet sich unter dem Aufstelldach ein weiteres komfortables Doppelbett mit Kaltschaummatratze und punktelastischen Federelementen. Das Aufstelldach aus glasfaserver­stärktem Kunststoff (GFK) und einem Faltenbalg aus blick- und wasserdichtem Textilgewebe wurde gegenüber dem Vorgänger weiter optimiert. Durch ein neuartiges Gelenkscherensystem konnte die Aufstellhöhe im hinteren Bereich deutlich erhöht werden und bietet dadurch besonders viel Beinfreiheit. Der verbesserte Einzug sorgt dafür, dass sich das Textilgewebe beim Absenken des Dachs wie eine Ziehharmonika sorgfältig zusammenfaltet. Auf Wunsch kann das Aufstelldach mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet werden.
Zu den weiteren Highlights gehören unter anderem serienmäßig das elektri­sche Ausstellfenster im Fond, Colorverglasung aus Schwarzglas, ein Camping­tisch mit zwei Stühlen für den Außenbereich sowie optional eine separat zu öffnende Heckscheibe und eine erstmals im Segment abnehmbare Markise.

Angetrieben wird der Marco Polo von dem 2,1-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel in drei Leistungsstufen (100 kW/136 PS, 120 kW/163 PS und 140 kW/190 PS), der auch in der V-Klasse für ebenso dynamischen wie effizienten Fahrspaß sorgt. Für optimale Traktion auf jedem Untergrund ist die Top-Motorisierung Marco Polo 250 BlueTEC mit permanentem Allradantrieb 4MATIC erhältlich. Der neue Marco Polo ist ab 54.835 Euro (Preis in Deutschland inkl. 19 Prozent MwSt.) erhältlich. Damit setzt Mercedes-Benz die attraktive Preisposition­ierung, die bereits das Vorgängermodell auszeichnete, fort.

Der Marco Polo ACTIVITY – das Multitalent für jedes Abenteuer

Das kompakte Freizeitmobil Marco Polo ACTIVITY überzeugt durch außerge­wöhnliche Vielseitigkeit. Mit einem höchst variablen Innenraum, komfortablen Schlafplätzen für bis zu fünf Personen, fünf Motorisierungen von 65 kW bis 140 kW (88 PS bis 190 PS) und drei Antriebsvarianten (Vorderrad-, Hinterrad- und Allradantrieb) lässt er sich je nach Bedarf individualisieren. Damit ist er das ideale Fahrzeug für junge Familien sowie sport- und freizeitaktive Menschen – an 365 Tagen im Jahr.

Serienmäßig verfügt der Marco Polo ACTIVITY über eine Dreiersitzbank mit einteiliger Rückenlehne und Bettverlängerung. Die Bank lässt sich auf Schie­nen nach vorne verschieben. So kann im Handumdrehen das Ladevolumen des Kofferraums mehr als verdoppelt werden, um Surfbretter, Gleitschirmaus­rüstungen oder auch ein Fahrrad im Innenraum zu transportieren. Wer noch mehr Platz braucht, zum Beispiel für neu gekaufte Regale, kann die Liegefläche des Bettes und den Boden unter dem Bett als Ladefläche nutzen. Unter der Liege befinden sich zwei Schubladen, die sich herausnehmen lassen und so Platz zum Durchladen von langen Gegenständen schaffen.
Zum Übernachten lässt sich die Sitzbank mit wenigen Handgriffen in ein kom­fortables Bett für drei Personen verwandeln. Eine weitere Schlafmöglichkeit für zwei Personen bietet das Dachbett mit Kaltschaummatratze und punktelasti­schen Federelementen unter dem Aufstelldach, das auch im neuen Marco Polo für einen im Segment herausragenden Liegekomfort sorgt.

Ebenfalls serienmäßig sind der klappbare Tisch, mehrere Flaschenhalter und Cupholder, zwei elektrische Ausstellfenster und Vorhänge im Fond sowie eine Radiovorrüstung. Mit dem Marco Polo ACTIVITY beginnt das Abenteuer bereits ab 38.960 Euro (Preis in Deutschland inkl. 19 Prozent MwSt.)

WERBUNG: