Mercedes-Benz und smart auf der Tokyo Motor Show 2015

28.10.2015 Tokyo. Neue Modelle, neue Antriebe und neue Ideen für die urbane Mobilität in Megacities: Auf der 44. Tokyo Motor Show zeigen Mercedes-Benz und smart ihre aktuellen Highlights in der japanischen Metropole.

Dazu zählt die Weltpremiere des Design-Showcars Vision Tokyo.

Mit dem „Urban Transformer“ zeigt Mercedes-Benz ein weiteres richtungsweisendes Raumkonzept, das die Verjüngung der Marke widerspiegelt. Marktpremiere in Japan feiert der im Frühjahr vorgestellte Mercedes-Benz GLE. Der Nachfolger der weltweit erfolgreichen M-Klasse startet in einem Markt, in dem Mercedes-Benz 2015 ein weiterhin dynamisches Wachstum verzeichnet. Entgegen dem aktuell rückläufigen Trend in Japan (-7,1 %) stiegen die Verkäufe von Mercedes-Benz seit Jahresbeginn um 13,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Damit etablierte sich die Marke mit dem Stern als zulassungsstärkste Premiummarke unter den Importeuren. Nach dem erfolgreichen Start der neuen smart-Generation in Europa, China und den USA debütiert der perfekte City Car nun auch in Japan: In Tokio feiern der neue smart fortwo und forfour gemeinsam ihre Marktpremiere.

„Der anhaltende Erfolg von Mercedes-Benz in Japan basiert vor allem auf unseren attraktiven, breitgefächerten Produktportfolio“, so Kintaro Ueno, President & CEO von Mercedes-Benz Japan, Co. Ltd. „Aktuell können wir unseren Kunden 26 Modellreihen und 123 Varianten anbieten – die perfekte Grundlage für weiteres Wachstum. Mercedes-AMG hat nachhaltig zum Erfolg beigetragen. Japan zählt zu den Top-five-Märkten weltweit für die einzigartigen Fahrzeuge unserer Performance- und Sportwagenmarke.“
Mit neuen Produkten setzt Mercedes-Benz in Japan weitere Akzente und zeigt auf der Tokyo Motor Show den neuen GLE, der die Produkt-Offensive im Jahr der SUV konsequent fortsetzt. Mercedes-Benz hat seinen Bestseller im SUV-Segment gründlich überarbeitet.

Zu den Highlights des neuen GLE gehören neben der deutlich attraktiveren Front- und Heckpartie umfangreiche Maßnahmen, die hinsichtlich Emissionen und Antrieb neue Bestwerte ermöglichen. Über die angebotenen Motorisierungen reduzieren sich der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen im Vergleich zur Vorgängerbaureihe um durchschnittlich 17 Prozent.

So bietet Mercedes-Benz erstmals in seiner SUV‑Historie mit dem GLE 500 e 4MATIC ein Plug-In Hybridmodell an, das höchste Energieeffizienz mit herausragender Performance verbindet. Die neue V8-Topversion Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC präsentiert sich mit einem erweiterten Modellangebot und noch mehr Power kraftvoller und attraktiver denn je.

Seine Führungsrolle auf dem Antriebsektor unterstreicht Mercedes-Benz mit innovativen und sauberen BlueTec-Dieselmotoren, einem Diesel-Hybriden sowie Plug-In Hybrid Modellen, die mit dem Jahreswechsel auf dem japanischen Markt angeboten werden.

Mercedes-Benz Vision Tokyo: Connected Lounge für Megacities

Nach dem Forschungsfahrzeug F 015 Luxury in Motion als autonom fahrender Luxuslimousine zeigt Mercedes-Benz jetzt ein neues, artverwandtes Showcar, das mit Blick auf die Wünsche und Befürfnisse der so genannten „Generation Z“ entwickelt wurde. Der Vision Tokyo zeigt, wie das Auto der Zukunft zu einem mobilen Lebensraum der besonderen Art wird – zu einer Chill-Out-Zone im quirligen Straßenverkehr von Megacities.

Der Vision Tokyo ist die neueste richtungsweisende Raumerfahrung von Mercedes-Benz: Mit seinem monolithischen Körper, der futuristischen Designsprache und der einzigartigen Lounge-Landschaft im Innenraum ist er luxuriös, jung und progressiv – er erweist damit der modernen Trendmetropole Tokyo seine Reverenz. „Der Mercedes-Benz Vision Tokyo verkörpert das Konzept einer automobilen Lounge für eine zukünftige Generation“, so Gorden Wagener, Leiter Design Daimler AG. „Der Vision Tokyo ist das maßgeschneiderte Angebot für junge Menschen in Megacities.“

Der Vision Tokyo ist eine Hommage an die urbane Generation Z, die nach 1995 geboren und mit den neuen Medien groß geworden ist. Und der Vision Tokyo geht noch einen Schritt weiter: Dank innovativer Algorithmen entwickelt er sich ständig weiter, bei jeder Fahrt lernt er dank Deep Machine Learning und einer intelligenten Predictive Engine seine Insassen und deren Wünsche und Vorlieben besser kennen. Damit ist der Vision Tokyo ein perfekter Begleiter für die Generation Z.

Mercedes-Benz und smart auf der Tokyo Motor Show 2015

In Europa, China und den USA hat sich die neue smart-Generation bereits erfolgreich etabliert, jetzt debütiert das City-Car auch in Japan: Auf der Tokyo Motor Show rollt der smart als fortwo und als forfour ins Rampenlicht. „Tokyo ist das weltweit größte städtische Zentrum – die Blaupause für alle Megastädte rund um den Globus“, so smart Chefin Dr. Annette Winkler. „Daher ist Tokyo auch der perfekte Ort um die Stärken des perfekten City-Cars, des smart, zu erfahren.“

Gerade in urbanen Ballungsräumen mit weiter zunehmender Verkehrsdichte und immer stärker reglementiertem Parkraum kann der smart fortwo seine Stärken – ultrakompakte Abmessungen, unschlagbar kleiner Wendekreis, tolle Agilität – voll ausspielen. Mit seiner ebenfalls ausgeprägten Wendigkeit ist der noch flexiblere smart fortfour ebenfalls eine hervorragende Wahl für die Stadt. Der smart unter den Viersitzern zeichnet sich unter anderem durch sein intelligentes Lademanagement aus. Als Champions der urbanen Mobilität überzeugen beide smart Modelle durch mehr Funktionalität, mehr Sicherheit und mehr Komfort als je zuvor.

WERBUNG: