Nissan NP300 Navara

10.11.2015. Der neue Nissan NP300 Navara: mit Stil und Leistung – der neue Maßstab unter den Pick-ups.

  • Neues Design im Stil der Crossover-Modelle von Nissan
  • Effizienter 2,3-Liter-Dieselmotor in zwei Leistungsstufen
  • Erster Ein-Tonnen-Pick-up mit Mehrlenker-Hinterradaufhängung mit Schraubenfedern
  • Hoher Fahrkomfort, souveränes Handling, starke Offroad-Qualitäten
  • Segment-Debüt für zahlreiche Komfort- und Sicherheitsfeatures
  • Hohe Nutz- und Anhängelasten
  • Breites Spektrum an Zubehör, große Varianten-Vielfalt
  • Fünf-Jahres-Herstellergarantie (160.000 km) im Nutzfahrzeugsegment einzigartig

Neue Maßstäbe in der Ein-Tonnen-Klasse

Mit dem neuen Nissan NP300 Navara läuft die mittlerweile zwölfte Modellgeneration von Nissan Pick-ups vom Band. 80 Jahre Erfahrung im Bau unverwüstlicher und clever konzipierter Pick-ups stecken in seinen Genen, aber auch das Gespür des japanischen Herstellers für mutige Crossover-Konzepte, die Vorbild ganzer Segmente sind.

Eine Kombination, die neue Maßstäbe in der Klasse der Ein-Tonnen-Pick-ups setzt: Technische Innovationen und modernes Design treffen beim NP300 Navara auf die sprichwörtliche Robustheit, kräftige, sparsame Motoren, sowie hervorragende Nutz- und Anhängelasten. Seine niedrigen Unterhaltskosten und ein einzigartiges Zubehör-Programm sind vorbildlich. Die Einführung der im Segment ersten Fünf-Jahres- oder 160.000-Kilometer-Herstellergarantie ist eine weitere Stärke des neuen NP300 Navara.

Kultiviert auf Asphalt und im Gelände

Ein kultivierteres Fahrerlebnis „on road“, mit Manieren wie Crossover-Modelle, bei verbesserten Offroad-Qualitäten: Der NP300 Navara tritt souverän in die Fußstapfen seines Vorgängers. Die Neuauflage wartet mit technischen Features auf, die Fahrspaß und Funktionalität merklich steigern. Kernelement für mehr Fahrkomfort aller Double-Cab-Versionen (Doppelkabine) ist eine komplett neu entwickelte Mehrlenker-Hinterradaufhängung mit Schraubenfedern, ein echtes Alleinstellungsmerkmal im Segment. Sie verbessert Fahrkomfort und Handling ohne Kompromisse bei Lasten und ist zugleich 20 Kilogramm leichter als die bisherige Lösung mit Blattfedern.

Bewährtes besser machen

Die King Cab Variante tritt mit einer grundlegend überarbeiteten Blattfeder-Aufhängung an. Vorteile sind unter anderem sieben Kilogramm weniger Gewicht und ein günstigerer Heck-Böschungswinkel. Zudem konnten Fahrbahngeräusche reduziert werden. Die neue hintere Radaufhängung verbessert auch das Handling des NP300 Navara. Aufgrund eines um 50 Millimeter reduzierten Radstands (auf 3.150 Millimeter) beträgt der Wendekreis nur 12,4 Meter – ein sehr guter Wert im Pick-up-Segment.

Mehr Sicherheit für Arbeitstiere – Nissan prescht vor

Innovationen für alle! – ein beliebter Slogan. Doch die Durchdringung des Marktes mit wichtigen Sicherheitssystemen folgt eigenen Regeln. Jetzt prescht Nissan vor: Der NP300 Navara tritt als erster Pick-up mit einem autonomen Notbremsassistenten an. Einzigartig in der Klasse sind aber auch der Around View Monitor, der das Fahrzeug aus der Vogelperspektive zeigt und 360-Grad-Rundumsicht liefert, und das schlüssellose Zugangssystem. Bergan- und Bergabfahrassistent sind bei allen Varianten mit zuschaltbarem Allradantrieb serienmäßig an Bord.

Eine weitere Innovation des NP300 Navara ist ein elektronisch geregeltes Sperrdifferenzial (eLSD). Das System nutzt Bremssensoren, die die Radgeschwindigkeiten permanent abgleichen. Sobald ein Rad schneller als ein anderes dreht, erfolgt ein sanft dosierter Bremsimpuls auf das schneller drehende Rad. Der Effekt: eine verbesserte Spurtreue auf schlechten Pisten und rutschigen Fahrbahnen. Das erhöht die aktive Sicherheit des Fahrzeugs merklich.

Crossover-Design plus Ladefläche

Speziell für den europäischen Markt abgestimmt und auch zu hundert Prozent in Europa produziert, zeigt der Nissan NP300 Navara ein ebenso robustes wie sportliches Design. Konvexe und konkave Oberflächen wechseln sich ab und verleihen dem Pick-up ein dynamisches Erscheinungsbild. Das typische „V“ im Kühlergrill und das Bumerang-förmige LED-Tagfahrlicht weisen ihn klar als Mitglied der Nissan Familie aus.

Wilden Verwirbelungen auf der Spur

Eigens für das neue Pick-up-Modell wurde ein komplettes Aerodynamik-Paket entwickelt. Feinschliff in kleinsten Details des Fahrzeugkörpers verbessert die Luftwiderstandswerte gegenüber dem Vorgänger-Modell wesentlich. Zu den cleveren Lösungen zählen aerodynamische Hilfen, die gewährleisten, dass der Luftstrom zwischen Fahrerkabine und Ladefläche nicht – wie lange konstruktionsbedingt üblich – abreißt und zu unvorteilhaften Verwirbelungen führt. Eine spezielle Dichtung für die Motorhaube, ein spezieller Spoiler an der Frontschürze und eine Spoilerlippe auf der Ladeklappe optimieren die Luftführung ebenfalls.

Besseres Leben an Bord

Lange galt, dass bei Pick-ups hoher Nutzen und nicht der Komfort für Fahrer und Mitfahrer im Vordergrund stand. Anders beim NP300 Navara. Denn in der Fahrerkabine blieb kein Stein auf dem anderen: Jedes Element wurde optimiert mit dem Ziel, für alle Insassen bestmöglichen Komfort, zusätzliche Geräumigkeit und Funktionalität garantieren zu können.

Inspiriert von Technologien der US-Weltraumbehörde NASA, unterstützen die ergonomisch gestalteten Vordersitze die natürliche Form der Wirbelsäule und vermindern das Ermüden. Auch die Sitze in Reihe zwei sind auf bestmöglichen Komfort ausgelegt, ihre Ergonomie wurde weiter verbessert. Der Winkel der Rücksitzlehne wurde von 18 auf 23 Grad vergrößert. Zudem wurde erstmalig im Segment auch eine Belüftung für den Fond integriert.

Sauber, stark und wirtschaftlich

Für den Vortrieb sorgt der neue 2,3-Liter-dCi-Dieselmotor. Der Vierzylinder ist bis zu 24 Prozent sparsamer als das Vorgängertriebwerk und damit einer der saubersten und wirtschaftlichsten Motoren seiner Klasse. Der Selbstzünder ist in zwei Leistungsstufen erhältlich: mit 118 kW/160 PS und mit 140 kW/190 PS. Die Topversion verfügt über eine Twin-Turboaufladung, die hervorragende Leistungswerte bei niedrigen CO2-Emissionen und geringen Betriebskosten sicherstellt. Kräftige Motoren brauchen entsprechend dimensionierte Getriebe: Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Siebenstufen-Automatik.

Mit allen Vieren

Der neue NP300 Navara verfügt über Qualitäten, die sich sowohl auf der Straße als auch abseits befestigter Wege auszahlen. Allradantrieb ist Standard. Eine Ausnahme bildet eine King Cab Einstiegsversion, die auch mit Heckantrieb angeboten wird. Das Allradsystem baut auf dem des Vorgängermodells auf. Über einen Drehregler im Armaturenbrett kann der Fahrer zwischen 2WD- und 4WD-Antrieb sowie dem Lock-Modus mit permanentem Allradantrieb wählen.

Für das Fahren bei niedrigem Tempo auf sehr anspruchsvollem Terrain eignet sich der „4LO“-Lock-Modus, bei dem permanent alle vier Räder angetrieben werden und zusätzlich ein mechanisches Sperrdifferenzial zugeschaltet wird.

Wenn der Berg ruft

Alle Versionen des NP300 Navara mit serienmäßigem 4×4 Antrieb verfügen über einen Berganfahr- und Bergabfahrassistenten. Sobald dieser per Knopfdruck aktiviert ist, ermitteln Sensoren den Schlupf jedes einzelnen Rades und verbessern die Kontrolle des Fahrzeugs durch sanfte Bremseingriffe. Mit leichtem Druck auf das Gaspedal kann der Fahrer die Geschwindigkeit erhöhen.

Der Berganfahrassistent wurde eigens auf die teils sehr spezifischen Nutzungsarten des NP300 Navara abgestimmt, etwa Fahrten mit hoher Ladelast oder sehr schweren Anhängern.

Große Pferdeanhänger? Doppelachser mit Mini-Bagger? Kein Problem

Pick-ups sind für ihre Besitzer meist Arbeitswerkzeug: Aus diesem Grund hat Nissan die Trag- und Zugfähigkeit verbessert. Die Nutzlast des NP300 Navara beträgt eine Tonne, die Anhängelast konnte auf 3,5 Tonnen angehoben werden. Damit ist der robuste Pritschen-wagen bestens für die anspruchsvollsten Aufgaben, aber auch für Freizeitaktivitäten aufgestellt.

Was mit muss, passt auch drauf

In der Double Cab-Version misst die Ladeflächenlänge 1.578 Millimeter – 67 Millimeter mehr als beim Vorgänger und ein Bestwert im Segment. In der King Cab Variante beträgt die Pritschenlänge 1.788 Millimeter.

Selbst die Basis-Version ist kein Kassengestell

Vier Varianten stehen beim neuen Nissan NP300 Navara zur Wahl: Visia, Acenta, N-Connecta und Tekna. Bereits die Einstiegsversionen verfügen serienmäßig über zahlreiche Sicherheitsausstattungen: Sieben Airbags, Bergan- und -abfahrhilfe (bei Allradantrieb), das elektronische Hinterachsdifferenzial mit begrenztem Schlupf und der autonome Bremsassistent sind serienmäßig an Bord. Außerdem sind ein CD-Radio mit Bluetooth® Schnittstelle, eine Sitzheizung vorn, elektrisch einstellbare und beheizbare Spiegel sowie elektrische Fensterheber bereits enthalten.

Umfangreiches Zubehörprogramm in Nissan-Qualität

Nissan verfügt über eine lange Erfahrung im Bereich leichter Nutzfahrzeuge. Die Kenntnisse über die Nutzung und speziellen Anforderungen der Produkte in Kundenhand sind ein großes Potenzial. Denn die bestmögliche Abstimmung neuer Modelle auf die Erwartungen treuer Kunden sind aus Sicht von Nissan ein Schlüssel des Erfolgs. Das gilt auch für das Zubehörprogramm des neuen NP300 Navara mit mehr als 125 einzelnen Komponenten.

Neben klassischen Pick-up-Optionen wie Anhängerkupplungen und Schutzeinsätzen für den Ladeboden umfasst das Angebot auch variable Ladesysteme mit Gleitschienen und ein eigens konstruiertes Hardtop von höchster Qualität mit allen erdenklichen Features. Komponenten für ein dezentes Karosserie-Styling und Leichtmetallräder runden das Angebot ab.

Pick-up-Adel punktet mit sehr niedrigen Betriebskosten

„Nissan baut seit 1935 Pick-ups. Für mehr als 14 Millionen Kunden in über 180 Ländern der Erde spielten unsere Fahrzeuge eine größere Rolle als die eines reinen Transportmittels“, erklärt Ponz Pandikuthira, Direktor für leichte Nutzfahrzeuge, Nissan Europa, und ergänzt: „Sie dienten Familien als Arbeitsgerät, schafften Verbindung zwischen entlegenen Orten, ermöglichten den Aufbau ganzer Regionen. Vielerorts waren Nissan Pick-ups das Herzblut des Fortschritts. Mit dem neuen NP300 Navara, der zwölften Pick-up-Generation, setzen wir neue Bestmarken für Leistung, Laufkultur, Komfort und vor allem mit sehr niedrigen Betriebskosten.“

WERBUNG: