“Schmidt Max wandert im Riesling-Himmel” 9.10.2014

9. Oktober 2014
17:00

“Schmidt Max wandert im Riesling-Himmel” am Donnerstag, 9.10.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Das Weinbaugebiet “Saar und Ruwer” – sind das Weinberge inmitten von Hochöfen, rauchenden Schloten und Abraumhalden? Selten so getäuscht.

Stille grüne Flussauen ohne jede Besiedelung, Trauerweiden, die über dem Wasser hängen, und knapp außerhalb der Weinberge die Mettlacher Saarschleife, die es schon in alle Kalenderbilder der Republik geschafft hat. Dazwischen verschlafene Orte mit Mittelalter-Charme und Geschichte wie Saarburg, Kanzem oder Wiltingen. Und dann erst der Wein: Auf den Devon-Schiefer-Böden wachsen die Trauben für Riesling-Weine, die ihresgleichen suchen.

Angefangen von den trockenen Tropfen des Weinguts von Othegraven, das Fernseh-Moderator Günther Jauch in siebter Generation mit großer Hingabe betreibt, bis hin zu Egon Müller, dessen edelsüße Rieslinge selbst Kenner nur mit zitternden Händen einschenken.
Der Schmidt Max hat dieses Gebiet bereist: Zu Fuß auf dem Saarwein-Wanderweg, mit dem Rad auf dem Saar-Radweg und mit dem Kanu auf dem Alt-Arm der Saar.

An der Ruwer hat der Moderator sein “Ja” zum Riesling gegeben – bei Maximin Grünhaus, dem einzigen Weingut in Deutschland mit einem eigenen offiziellen Standesamt.

“Schmidt Max wandert im Riesling-Himmel” am Donnerstag, 9.10.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: