Volkswagen auf der Bremen Classic Motorshow 2018

2.2.2018. Glückwunsch, Corrado! Das sportliche Coupé feiert 2018 sein 30-jähriges Jubiläum. Auf der heute beginnenden Bremen Classic Motorshow zeigt die Marke Volkswagen zwei besonders exklusive Modelle der Baureihe.

Sie läutet traditionell die neue Klassik-Saison ein: die Bremen Classic Motorshow. 2018 ist Volkswagen erstmals in der Geschichte der kleinen, aber feinen Oldtimermesse an der Weser mit einem eigenen Auftritt vertreten. Im Mittelpunkt steht dabei ein Sportcoupé, das dieses Jahr seinen 30. Geburtstag feiert – der Volkswagen Corrado. Der dynamische 2+2-Sitzer kam 1988 auf den Markt und war ursprünglich als Nachfolger des Scirocco II geplant. Letzterer wurde dann aber parallel bis 1992 produziert, der Corrado bis 1995.

Der im Herbst 1988 vorgestellte Volkswagen Corrado wurde auf technischer Basis des Golf II gefertigt. Zur Modelleinführung verfügte das Coupé über einen durchzugsstarken 1,8-Liter-Vierzylinder, der von einem mechanisch angetriebenen G-Lader aufgeladen wurde. Dieser G60-Motor entwickelte eine Leistung von 118 kW/160 PS. 1991 kamen zwei weitere Aggregate ins Motorenprogramm – ein 2,0-Liter-Vierzylinder mit 102 kW/136 PS sowie die Topmotorisierung in Form des 2,9-Liter-VR6 (140 kW/190 PS). Letztere beschleunigte den Corrado auf bis zu 235 km/h. 1993 rundete ein 2,0-Liter-Motor mit 85 kW/115 PS das Angebot nach unten ab.

Eine Besonderheit des Sportwagens aus Osnabrück war der automatisch ausfahrende Heckflügel, der die Straßenlage bei hoher Geschwindigkeit verbesserte. Der Corrado wurde neben Exporten innerhalb Europas auch in die USA und nach Kanada geliefert.

Volkswagen Classic zeigt den Besuchern in Halle 5 zwei besonders exklusive Corrado Modelle: einen Prototyp mit 154 kW/210 PS starkem 16V G60-Motor, der 1989 bei Karmann in Osnabrück gefertigt wurde und später in die Sammlung von Volkswagen Classic überging. Das zweite Exponat ist nicht minder faszinierend: Es handelt sich hierbei um das letztgebaute links gelenkte Exemplar des Corrado – einen 140 kW/190 PS starken VR6 im Farbton Classicgrün Perleffekt, der am 6. Juli 1995 vom Band lief.

Ganz im Zeichen des Corrado präsentiert sich auch der Messestand von Volkswagen Classic Parts, wo ausgewählte Ersatzteile aus dem umfangreichen Corrado Sortiment ausgestellt werden – ein bunter Querschnitt vom Modellschriftzug bis zum kompletten Seitenteil.

Doch nicht nur deshalb lohnt sich ein Besuch der Bremen Classic Motorshow: Auf rund 47.000 m² werden wieder mehr als 600 Aussteller vor Ort sein. Die insgesamt acht Messehallen lassen sich bequem an einem Tag durchschlendern – ein Vorteil gegenüber größeren und weitläufigeren Messen. Neben den Messeständen der Hersteller locken auch über 100 verschiedene Club-Stände sowie ein umfangreicher privater Teilemarkt Besucher an.

Volkswagen auf der Bremen Classic Motorshow: Happy Birthday, Corrado! Exklusive Kombination aus G-Lader und Vierventiltechnik: der 154 kW/210 PS starke Prototyp Corrado 16V G60 von 1989.

Volkswagen auf der Bremen Classic Motorshow: Happy Birthday, Corrado!
Exklusive Kombination aus G-Lader und Vierventiltechnik: der 154 kW/210 PS starke Prototyp Corrado 16V G60 von 1989. (Foto: Volksawagen AG)

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

WERBUNG: