Wahl der sportlichsten Autos 2015: Nissan feiert Doppelsieg

20.10.2015. Nissan feiert einen Doppelsieg bei den „sport auto Awards 2015“.

Der Nissan GT-R und der Nissan GT-R Nismo gewinnen die Importwertung in ihrer Klasse und sichern sich jeweils auch einen starken dritten Platz im Gesamtranking ihrer Kategorie.

An der renommierten „sport auto“-Wahl, die bereits seit 1980 durchgeführt wird, haben in diesem Jahr mehr als 13.600 Leser der gleichnamigen Fachzeitschrift teilgenommen. Aus insgesamt 230 Modellen kürten sie ihre Favoriten in 15 Serienkategorien und zehn Tuningklassen. Erstmals konnten sie dabei auch die sportlichsten Importmodelle bestimmen.

Bei den „Coupés bis 100.000 Euro“ landet der Nissan GT-R ganz vorn. Angetrieben von einem Twin-Turbo-Sechszylinder mit 3,8 Litern Hubraum und 404 kW (550 PS), sprintet der liebevoll „Godzilla“ genannte Supersportwagen in nur 2,7 Sekunden von null auf 100 km/h. Schluss ist erst bei Tempo 315. Werte, die für den Spitzenplatz unter den Importmodellen sprechen und mit 6,6 Prozent der Stimmen auch für das ansonsten von deutschen Automobilmarken dominierte Podium reichen.

Die Nismo-Variante des Nissan GT-R geht sogar noch einen Schritt weiter und kitzelt aus dem Hochleistungstriebwerk zusätzliche 50 PS heraus – perfekten Fahrspaß inklusive. Mit dann 441 kW (600 PS) und einem von 632 auf 652 Nm erstarkten maximalen Drehmoment absolviert das Topmodell in nur 7.08,679 Minuten die anspruchsvolle Nordschleife am Nürburgring.

Alles Gründe, die die Leser der Fachzeitschrift „sport auto“ überzeugt haben: In der Klasse der „Coupés bis 150.000 Euro“ gewinnt der GT-R Nismo nicht nur die Importwertung, mit 8,8 Prozent Stimmenanteil springt zusätzlich Rang drei im Gesamtranking heraus.

WERBUNG: