„Was machen Frauen morgens um halb vier?“ 12.12.2015

12. Dezember 2015
20:15

„Was machen Frauen morgens um halb vier?“ am Samstag, 12.12.2015, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Spielfilm
Produziert: Deutschland

Eine kleine Familienbäckerei muss sich gegen die mächtige Konkurrenz einer ausländischen Billig-Backkette behaupten – ob sie den Kampf gegen Goliath gewinnen kann, erzählt die Komödie „Was machen Frauen morgens um halb vier?“

Über Franzi Schwanthaler stürzt der Himmel ein. Alleinerziehende Mutter ist sie und Bäckerin in einem bayerischen Dorf, und hier schnappt ihr die Filiale einer international operierenden Backkette mit Dumping-Preisen die Kunden weg.

Ihr Chef und Vater erleidet vor Kummer einen Herzinfarkt, was wiederum ihre ältere Schwester anreisen lässt aus Berlin, und die weiß chronisch alles besser und verteilt gute Ratschläge. Aber soll sich Franzi wirklich in der Großstadt eine neue Existenzgrundlage suchen und ihren Vater im Stich lassen mit der Konkurrenz und erdrückenden Bankschulden? Nein. So schnell gibt sie nicht auf.

Aus der Not heraus entwickelt sie eine abstruse Idee und versucht sich gegen die Konkurrenz mit deren eigenen Mitteln zu wehren. „Globalisierung“ heißt das Zauberwort.

Besetzung:

Franzi Schwanthaler Brigitte Hobmeier
Carmen Schwanthaler Muriel Baumeister
Josef Schwanthaler Peter Lerchbaumer
Toni Thomas Unger
Margot Kirchner Johanna Bittenbinder
Emil Gabler Gerd Lohmeyer

Regie:
Matthias Kiefersauer
Roman:
Martina Brand
Kontakt:
Birgit Metz

„Was machen Frauen morgens um halb vier?“ am Samstag, 12.12.2015, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: