“Wer hat Recht? Kampf ums Erbe” 22.9.2014

22. September 2014
20:15

“Wer hat Recht? Kampf ums Erbe” am Montag, 22.9.2014, um 20:15 Uhr im Ersten

Frank Bräutigam ist mittendrin im Alltag der Menschen, übersetzt, vermittelt und hilft. Zu Hause, in der Fußgängerzone, am Verhandlungstisch. Jede Folge dockt an eine konkrete, konfliktreiche Alltagssituation an. In Folge 1 geht’s ums Erben.

Die Todesnachricht – für die Angehörigen ein Schock. Und dann gibt’s oft auch noch Streit! “Wer hat Recht?” zeigt einen typischen Fall. Drei Geschwister haben ein Haus geerbt. Doch was soll jetzt damit geschehen? Verkaufen oder nicht?

Eine gemeinsame Lösung muss her, sonst droht die Zwangsversteigerung. Frank Bräutigam schaltet eine Mediatorin ein. Wird sie es schaffen, zu vermitteln, ohne dass die Gerichte ins Spiel kommen?
Die Todesnachricht – und jetzt soll ich auch noch alle wichtigen Dokumente finden? “Wer hat Recht?” besucht Familie Kühn.

Vater Volker fährt Autorennen, ein Hobby mit Risiko. “Wer hat Recht?” testet: Würden die erwachsenen Kinder im Notfall die entscheidenden Unterlagen der Eltern finden? Welche sind das, gibt es ein Testament, und wenn ja: Wo liegt das wohl?

Braucht man denn unbedingt ein Testament? Wer erbt wohl das schmucke Häuschen von Familie Speer aus der Nähe von Köln, wenn die Eltern gar nichts regeln würden? Automatisch der überlebende Ehepartner, oder vielleicht die beiden Kinder? Frank Bräutigam “puzzelt” zusammen mit den Speers, und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen. Dazu gibt’s handfeste Tipps rund ums Thema “Testament”.

Doch wenn das Testament mal eröffnet wird, kann es Überraschungen geben. Auf einmal steht die Putzhilfe oder die neue Lebensgefährtin als Alleinerbin drin. Der Verdacht: Erbschleicherei! Kann man sich dagegen wehren?

Außerdem: die größten Erbschaften, die skurrilsten Tier-Testamente, und vieles mehr.

“Wer hat Recht? Kampf ums Erbe” am Montag, 22.9.2014, um 20:15 Uhr im Ersten

WERBUNG: