Zwei Auszeichnungen für Volkswagen beim German Design Award 2015

28.10.2014. „Einzigartige Gestaltungstrends entdecken, präsentieren und auszeichnen”. Unter dieser Maxime vergibt der Rat für Formgebung alljährlich den German Design Award. Zu den Preisträgern 2015 gehören auch zwei Volkswagen Modelle: Der neue Passat und die SUV-Studie T-ROC.

Die Fachjury des Rat für Formgebung ehrt seit über 60 Jahren hervorragende Designleistungen mit dem German Design Award. In der Kategorie „Public Design” geht der internationale Premiumpreis als „Winner” im Jahr 2015 an den T-ROC von Volkswagen.

Der neue Passat wurde für seine besondere Designqualität mit der Auszeichnung „Special Mention” geehrt. Das Design des neuen Passat verbindet stilvolle Klarheit mit einem hohen Maß an Kraft. Es ist zeitgemäß und hat unter Beibehaltung aller Funktionalität merklich an Charisma, Exklusivität und Dynamik gewonnen. Dank seiner neu entwickelten LED-Scheinwerfer (Serie ab „Highline”) und der generell serienmäßigen LED-Rückleuchten zeigt der Passat selbst bei Nacht eine unverwechselbare und prägnante Optik.

Die SUV-Studie folgt einer neuen Design- und Interieurlinie und verbindet die Talente eines allradgetriebenen Geländewagens mit der sommerlichen Leichtigkeit eines Cabriolets. So besteht das Mittelteil des Daches aus zwei Hälften, die mit wenigen Handgriffen abgenommen und im Kofferraum verstaut werden können.

Die Preisverleihung des German Design Award findet am 13. Februar 2015 in Frankfurt statt.

WERBUNG: